KlaWiki - Klavier und andere Tasteninstrumente

Tonleitern

1. Dur-Tonleitern

Am einfachsten ist die CD-Dur-Tonleiter, da sie nur aus weissen Tasten besteht. Dies beinhaltet das Handicap, dass viele Beginner des Klavierspiels auf C-Dur fixiert werden. So sind auch die meisten Beginner-Stücke in C-Dur notiert. Versuche möglichst bald davon loszukommen und betrachte jede Taste als gleichwertig. Eigentlich sind Dur-Tonleitern nämlich ganz einfach, egal auf welcher Taste sie beginnen.

Hier das Rezept dazu:

Teile die Dur-Tonleiter in 2 Hälften ein (sogenannte Tetrachorde):

Erster Tetrachord: Ganztonschritt-Ganztonschritt-Halbtonschritt.
Zwischen erstem und zweiten Tetrachord ein Ganztonschritt Abstand.
dann zweiter Tetrachord wieder mit gleichem Muster: Ganztonschritt-Ganztonschritt-Halbtonschritt.

Beispiele:
Nehmen wir die einfache C-Dur-Tonleiter. Ganztonschritt=1 Taste auslassen. Halbtonschritt=nächstfolgende Taste.

Erster Tetrachord: C- Ganztonschrit zu -D- Ganztonschritt zu -E- Halbtonschritt zu -F
Zwischen erstem und zweitem Tetrachord ein Ganztonschritt: also zweiten Tetrachord auf G beginnen.
Zweiter Tetrachord: G- Ganztonschrit zu -A- Ganztonschritt zu -H- Halbtonschritt zu -C

Und nun die "schwierige" Fis-Dur Tonleiter:

Erster Tetrachord: Fis- Ganztonschrit zu -Gis- Ganztonschritt zu -Ais- Halbtonschritt zu -H
Zwischen erstem und zweitem Tetrachord ein Ganztonschritt: also zweiten Tetrachord auf Cis beginnen.
Zweiter Tetrachord: Cis- Ganztonschrit zu -Dis- Ganztonschritt zu -F- Halbtonschritt zu -Fis

Strickmuster Durtonleiter

Strickmuster Dur-Tonleiter

Erster Tetrachord: Ganztonschritt-Ganztonschritt-Halbtonschritt. Zwischen erstem und zweiten Tetrachord ein Ganztonschritt Abstand. Dann zweiter Tetrachord wieder mit gleichem Muster: Ganztonschritt-Ganztonschritt-Halbtonschritt.

Aufgabe

Erstelle die As-Dur-Tonleiter. Die Lösung erscheint über den untenstehenden Button.