KlaWiki - Klavier und andere Tasteninstrumente

Der grosse Spickzettel

Merkhilfe: Töne im Notensytem des Violinschlüssels

Violinschlüssel (G-Schlüssel): Notenlinien: Ein Guter Hund Darf Fressen (EGHDF) Zwischenräume: FACE-engl. Gesicht (FACE)

Merkhilfe: Töne im Notensytem des Basschlüssels

Basschlüssel (F-Schlüssel): Notenlinien: Geh, Hol Dir Frische Austern (GHDFA) Zwischenräume: Alle Christen Ehren Gott (ACEG)

Unterschied Violin - Bass

Die Töne im Basschlüssel sind im Vergleich zum Violinschlüssel genau um eine Zeile oder einen Zwischenraum "nach unten gerutscht". Beispielsweise findet man das G im Violinschlüssel auf der zweiten Zeile, im Basschlüssel auf der ersten Zeile.

Nahtloser Übergang

Nahtloser Übergang

beim eingestrichenen C (bei alten Klavieren, dort wo sich das Schloss befindet) geht das Bass-System nahtlos in das Violinsystem über.

Anzahl Kreuze

Merkhilfe Anzahl Kreuze

Geh Du Alter Esel Hole Fische

Anzahl b's

Merkhilfe Anzahl b's

Frische Brötchen Essen Asse Des Gesangs

Strickmuster Durtonleiter

Strickmuster Dur-Tonleiter

Erster Tetrachord: Ganztonschritt-Ganztonschritt-Halbtonschritt. Zwischen erstem und zweiten Tetrachord ein Ganztonschritt Abstand. Dann zweiter Tetrachord wieder mit gleichem Muster: Ganztonschritt-Ganztonschritt-Halbtonschritt.

Achtung !

Der Abstand zwischen zwei Tasten ist immer ein halber Ton -egal ob zwischen zwei weissen oder einer weissen und einer schwarzen. Zwischen E und F oder H und C besteht also ein Halbtonschritt, obwohl beides weisse Tasten sind.